fakemyworld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere heutige Zeitrechnung - Vor den Anschlägen und nach den Anschlägen
Wieso braucht es ausgerechnet "FakeMyWorld" ?
Volker Pispers - ein wirklich genialer Kabarettist - liefert mit einer seiner Vorstellungen einen wirklich extrem gut gelungenen Einstieg zum Thema des kritischen Hinterfragens unserer Gegenwart. Er lädt uns damit ein mehr hinter den Kulissen zu sehen, als dem Establishment recht sein kann. Viele Punkte aus diesem Beitrag werden aufgegriffen und durch entsprechende YouTube Beiträge ergänzt.
Volker Pispers - die USA, ein liebnswerter Verbündeter
Weil Fakenews als Domain schon vergeben war ... Wir Menschen sind nicht unfehlbar, nicht im Bezug auf uns selbst und auch nicht im Großen Ganzen, der menschlichen Gesellschaft auf diesem Planeten. Beweise hierfür gibt es zur Genüge – sowohl in unserer Geschichte als auch in der Gegenwart. Nur ist es leider so, dass die Faktenlage der Gegenwart oftmals sehr verwirrend und überdies auch nicht vollständig oder gar nicht dargestellt wird, was zu einer bewusst herbeigeführten „einseitigen“ Wahrnehmung der Welt führt.

Die Kernthemen sind:
  • globaler Imperialsimus und Geopolitik in der Hand der USA
  • Neoliberalismus ist NICHT Demokratie - die nützt der Hochfinanz nicht
  • Geldsystem und wie die Plünderung der Welt funktioniert - ganz legal
 
FakeMyWorld ist der Versuch ein wenig Licht in die dunklen Ecken unserer Gegenwart zu bringen, wobei auch das natürlich nur auf Basis der Recherche von Quellen abseits der Mainstream-Medien möglich ist. Den Wahrheitsgehalt dieser Quellen zu beweisen ist dabei natürlich nicht möglich. Doch oftmals liefern die entsprechenden Beiträge bereits ausreichende Anhaltspunkte für deren Wahrheitsgehalt und sind auch unter diesem Gesichtspunkt ausgewählt worden.
Das Ergebnis kann dabei eventuell verstörend, ernüchternd und deprimierend sein. Ich finde es jedoch persönlich wichtig ein wenig mehr von dieser Welt und ihrer Gegenwart zu verstehen, als mir in den Mainstream-Medien angeboten wird – und das würde ich gern mit Ihnen teilen.

Ich denke Informiertheit ist in all diesen Fragen der Anfang eines Problembewußtseins - also bitte weitersagen! Danke.
Interessierten Lesern darf ich auch mein soeben erschienenes Buch
Das Pippi Langstrumpf Syndrom
empfehlen, welches viele weitere Themen aufgreift und vertieft. Sie erhalten es zum Biespiel hier:


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü